FDP.Die Liberalen
Regensdorf
Ortspartei Regensdorf
28.08.2019

Teilrevision Nutzungsplan "Zentrum Regensdorf": Kontinuierliche Weiter-Gestaltung von Regensdorf

Unverkennbar wird in Regensdorf laufend gebaut, und es wird auf Jahrzehnte hinaus neu und umgebaut werden. In den drei Ortsteilen von Regensdorf finden kontinuierlich Veränderungen statt.

Adlikon hat sich in den letzten paar Jahren sehr erfreulich verändert, die Neubauten sind gelungen und geben dem Kern von Adlikon ein neues sympathischen Gesicht. Die dortigen Bauherren haben Adlikon, man darf es so sagen, Sorge getragen. In Regensdorf wurden viele Bauten in den 50er bis 70er - Jahren erstellt. Die in die Jahre gekommenen Überbauungen werden derzeit nach und nach ersetzt, so etwa aktuell die Siedlung an der Riedthofstrasse. Auch an der Watterstrasse werden veraltete Gebäude ersetzt, weitere andere  werden folgen. Die neuen Gebäude werden zwar nicht im Stil der Häuser von Adlikon mit Giebeldächern gebaut, eine Auffrischung und hoffentlich Steigerung der Attraktivität der Gemeinde werden sie aber sicher bieten. Der Baustart im Gebiet Bahnhof Nord ist mit einem Neubau auf dem Grundstück des einen Studer Revox - Hauses am Bahnhof ebenfalls angestossen. Die Frage stellt sich, wie man den Kern von Regensdorf für die Zukunft attraktiv gestalten kann und wie man das Gebiet vom Bahnhof Nord bis zur Dällikerstrasse im Bereich um die Watterstrasse wirtschaftlich beleben und verbinden kann. Viele Geschäfte sind in den letzten Jahrzehnten nach dem Neubau des Zentrums verschwunden. Die Gemeinde hat mit dem Neubau der Bibliothek immerhin einen Gegenpunkt gesetzt. Pläne für eine wohnliche und belebte Watterstrasse sind schon vorhanden, wurden allerdings nicht realisiert. In Diskussion ist derzeit ja zudem eine Änderung der Bau und Zonenordnung (BZO) im Gebiet Zentrum. Dies sind wichtige Weichenstellungen mit Auswirkungen auf Jahrzehnte und Generationen.

Seitens FDP stellen wir uns der Frage welche Ideen man verwirklichen kann, was sinnvolles Neues entstehen soll und wie man den Gemeinsinn rund um das Zentrum von Regensdorf stärken kann. Wir laden alle Einwohnerinnen, Einwohner, Vereine, Interessierte und Gewerbetreibenden ein, ihre Ideen und Meinungen zur Gestaltung des Gemeindeplatzes im Zentrum Regensdorf uns mitzuteilen, in welcher Art auch immer. Wir werden die Rückmeldungen zusammenfassen, ungefiltert, und den Mitteilenden sowie der Öffentlichkeit bekannt machen.